Pressemeldungen

Allround-Anbieter ermöglicht auf der Messe vielfältige „Ballkontakte“

 

Schwäbisch Hall/Langen, Dezember 2016 – Die Stadtwerke Schwäbisch GmbH präsentieren sich gemeinsam mit dem verbundenen Unternehmen Somentec Software GmbH auf der E-world energy & water 2017 als Allround-Dienstleister für die Energiewirtschaft. Unter der Dachmarke SHERPA-X sind zahlreiche Produkte und Services gebündelt, die es Stadtwerken, Netzbetreibern, Contractoren, Wohnungsgesellschaften usw. ermöglichen, vielfältige Geschäftsprozesse flexibel und hocheffizient zu bewältigen – sei es in Eigenregie und/oder per Outsourcing. „Bleiben Sie am roten Ball!“, lautet das Motto des Messeauftritts. Die Bälle symbolisieren Themen wie Smart Metering, Heizkostenabrechnung und Mieterstrom, die 2017 besonders in den Fokus rücken. Wie immer werden die Stadtwerke Schwäbisch Hall und die Somentec ihre Leitidee in Essen spektakulär in Szene setzen.

 

Angesichts des bevorstehenden Rollouts intelligenter Messsysteme hat die Präsentation des Dienstleistungspakets für das Smart Metering hohe Priorität. Die Haller besetzen das Thema in Kooperation mit der Südwestdeutschen Stromhandels GmbH und sind hier für die technisch-operativen Themen zuständig, beispielsweise die Gateway-Administration und das Meter Data Management. Vor allem kleine und mittelgroße Stadtwerke sind zur Zusammenarbeit im Netzwerk eingeladen. Ziele des Kooperationsansatzes sind ein wirtschaftlicher Rollout durch Skalierungseffekte und der Erhalt der Eigenständigkeit der Stadtwerke.

 

Zukunftspotential bei Heizkosten- und Mieterstromabrechnung

 

Neu im SHERPA-X-Portfolio sind die Services im Bereich Heizkosten- und Mieterstromabrechnung. Ronald Pfitzer, Geschäftsführer der Stadtwerke Schwäbisch Hall, sieht darin Betätigungsfelder, „die zwar noch am Rand liegen, doch für die Kundenbindung der Stadtwerke immer wichtiger werden können.“ In der Wohnungswirtschaft gibt es den Trend, die heute weit überwiegend an Messdienstleister ausgelagerte Heizkostenabrechnung wieder in die eigene Prozesswelt einzugliedern. Hierbei steuert SHERPA-X flexible Lösungen bei, die von der Bereitstellung der bewährten Software XAP.heizkosten der Somentec, über die Abrechnung als Dienstleistung bis zur Unterstützung und Beratung bei der Umsetzung im Stadtwerk reichen. Was die Heizkosten- und Mieterstromabrechnung zusätzlich interessant macht, sind die thematische Nähe zum Smart Metering und das Potential für kombinierte Produkte und Dienstleistungen.

 

Bei XAP. steht Serviceorientierung im Fokus

 

Bei der Weiterentwicklung der Branchenlösung XAP., Basissystem für viele SHERPA-X-Services, stehen laut Somentec-Geschäftsführer Olaf Polak „Abrundungen und Erweiterungen für eine serviceorientierte Nutzung im Fokus“. Im Smart-Metering-Umfeld sind damit etwa die Einrichtung eines Mandanten für den Messstellenbetrieb und die Anpassung der Marktkommunikation gemäß Interimsmodell gemeint. Dies betrifft aber auch beispielsweise die Unterstützung der ZUGFeRD-Prozesse und Erweiterungen in XAP.portal. Die Portallösung eröffnet Energie- und Wasserversorgern die Chance, unkompliziert Self-Services für Kunden zu realisieren – und zwar unabhängig davon, welches Billing- oder ERP-System installiert ist.

 

„Unsere Produkt- und Servicepalette unterstützt auf breiter Front das übergeordnete Zukunftsziel Digitalisierung der Energiewirtschaft“, resümiert Ronald Pfitzer. „Mit SHERPA-X machen wir unsere Kunden fit für Herausforderungen und Geschäftsmodelle der Zukunft. Bleiben Sie mit uns am Ball!“

 

 

 

Über die Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH

 

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall sind ein zukunftsorientiertes und erfolgreiches mittelständisches Energiedienstleistungsunternehmen, das rund 50.000 Kunden mit Strom, Erdgas, Wasser und Fernwärme beliefert. Darüber hinaus unterstützt das kommunale Unternehmen als energiewirtschaftlicher Dienstleister bundesweit rund 70 Strom- und Gasversorger mit über 400.000 Endkunden im After-Sales-Bereich. Seit 2014 wird das Dienstleistungspaket auch für den österreichischen Energiemarkt angeboten.

 

Ferner realisiert der Energiedienstleister aus Baden-Württemberg zahlreiche Contracting-Projekte und ist in vielen Feldern der technischen Dienstleistungen tätig. Mit Einkaufs- und Vertriebskooperationen, Beteiligungen an anderen Stadtwerken sowie der Realisierung gemeinsamer Kraftwerksprojekte im Bereich erneuerbarer Energien wird die Marktposition zusätzlich gestärkt. Mit derzeit rund 500 Beschäftigten erwirtschaften die Stadtwerke Schwäbisch Hall einen Umsatz von ca. 260 Mio. Euro im Jahr.

 

Über die Somentec Software GmbH

 

Die 1994 gegründete Somentec Software GmbH ist ein technologisch führender Hersteller von Softwareprodukten für Energie-, Wasser- und Wärmeversorger, Contracting-Unternehmen sowie Betreiber geschlossener Verteilernetze. In der XAP-Produktlinie werden flexibel auf Zielgruppen und Marktrollen anpassbare Standardsoftware-Produkte angeboten, deren Kern aus der Abrechnung/Verteilrechnung und der integrierten Abbildung der Marktprozesse besteht. Aufgabenspezifische Funktionen, beispielsweise für Kundenbeziehungsmanagement, Vertragsverwaltung, Forderungsmanagement, Verwaltung von technischen Anlagen und Geräten sowie Business Intelligence runden das Produktportfolio ab.

 

Der Leistungsumfang des in der Branche fest verwurzelten und mit allen einschlägigen Prozessen vertrauten Softwarehauses reicht von der strategischen Beratung über die Software-Implementierung bis hin zur Individualentwicklung. Weitere Stärken liegen in der Anbindung an EDM- und ERP-Systeme sowie der Integrationsfähigkeit in komplexe Systemlandschaften. Standorte der Somentec Software GmbH sind Langen bei Frankfurt, Dresden und Schwäbisch Hall.

 

Pressebericht 20.12.2016