Pressemeldungen

Somentec vergrößert das Team in allen operativen Tätigkeitsbereichen

Schwäbisch Hall / Langen, April 2018 – Gewinn neuer Kunden, immer vielfältigere Energiemarktprozesse, steigende Produkt- und Projektanforderungen – die Somentec Software GmbH reagiert auf veränderte Marktanforderungen und vergrößert die Mannschaft. Bis Anfang 2019 soll das operative Team um zwölf weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vergrößert werden. Verstärkung erhalten die Bereiche Softwareentwicklung, Projektmanagement, Produktmanagement und Vertrieb. Die Hälfte der neuen Stellen ist schon besetzt. Zum Teil konnten Kräfte mit Energiemarkt-Erfahrung gewonnen werden, so dass Somentec unmittelbar an Schlagkraft gewinnt.

Der Personalaufbau bei Somentec geht einher mit einer leicht veränderten strategischen Ausrichtung. Hatte sich das Langener Software-Haus zuletzt eher auf Spezialanwendungen wie Wärmeabrechnung, Contracting oder Arealnetzmanagement fokussiert, sollen nun wieder verstärkt Querverbundaufträge gewonnen werden. Das hat auch damit zu tun, dass Somentec aktuell vermehrt Anfragen von Stadtwerken erhält, die auf eine schlanke und flexible ERP- und Billing-Lösung wie XAP. umsteigen möchten. Den Beweis, dass Somentec seit jeher auch Querverbund beherrscht, erbringt der IT-Dienstleister aktuell beispielsweise im Mutterhaus Stadtwerke Schwäbisch Hall, wo mehrere Migrationsprojekte umgesetzt werden. 

Olaf Polak, Somentec-Geschäftsführer Projektmanagement, Marketing, Vertrieb und Finanzen: „Wir befinden uns auf einem guten Weg, in allen operativen Unternehmensbereichen die personellen Ressourcen aufzubauen, die unser weiteres quantitatives und qualitatives Wachstum erfordert. Und das, obwohl die Lage auf dem Stellenmarkt aktuell nicht einfach ist.“